Skip to main content

live hören

  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Montag, 1. Mai 2023, 10:05 Uhr
    Montag, 1. Mai 2023, 10:05 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Schweizerzeit: Der kritische Arzt und das Rollkommando der Polizei

    Stefan Millius im Gespräch mit Thomas Binder
    • Der Aargauer Arzt Thomas Binder hat früh nach den ersten Meldungen über Covid-19 seine Zweifel an den offiziellen Darstellungen geäussert. Weil er bei seinen Berufskollegen auf keinerlei Reaktion stiess, begann er, seine Kritik öffentlich zu machen. Dadurch geriet er auf den Radar der Behörden. Die Ereignisse gipfelten in seiner Verhaftung durch eine Spezialeinheit der Polizei an Ostern 2020 und dem Versuch, ihn als psychisch krank auszuweisen. Die Vorwürfe verpufften rasch. Doch auch danach schwieg Binder nicht, und heute ist er überzeugt: Die Zeit hat ihm recht gegeben in seinen Beurteilungen.

    Kommentare
    onckel fritz
    „Kennst Du eine unpolitische Studienrichtung ?!?“, so fragte ein angehender Abiturient eine Freundin, wenn auch fiktiv im Film „Sonnenall ee“ über die Jugendzeit in der DDR. Ohne in Ostalgie zu verfallen: Zwar hatten wir in allen Fachrichtungen auch den Marxismus-Leninismus zu studieren, dafür aber in unserem eigentlchen Studienfach in der Medizin oder Ingenieurwissen schaften unsere Ruhe und rein fachliche Ausbildung und später im Rahmen der wirtschaftliche n, wissenschaftlic hen und technischen Möglichkeite n unseres kleinen im Sozialismus eingemauerten Landes unsere bescheidene berufliche und private Existenz mit persönlichen Nischen. Eine derart tiefe Einmischung in die privatesten Angelegenheiten der Bürger, wie sie in den letzten drei Jahren zu erleben und als künftiges Gesellschaftsmo dell dienen soll, hätten nicht einmal die Kommunisten gewagt. Wer nicht dummerweise Journalistik, Marxismus-Leninismus als Hauptfach o.a. Geisteswissensc haften studierte, hatte kaum Konflikte. Auch reine Naturwissenscha ften galten als brotlose Kunst; die Forschung auf diesen Gebieten fand jenseits der Mauer statt. Heutzutage gibt es an der Charite eine Lehrstühlin für Medizin und Klimagedöns.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.