Skip to main content

live hören

  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Dienstag, 4. April 2023, 5:05 Uhr
    Dienstag, 4. April 2023, 5:05 Uhr
    (Wdh.06:05, 07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 4. April 2023

    Marcel Joppa im Gespräch mit Alexander Rahr, Susanne Heger und Lothar Meyer – Kontrafunk-Kommentar: Peter J. Brenner
    • In der Ausgabe vom 4. April spricht Marcel Joppa mit Dr. Lothar Meyer, ehemaliger Professor für Werkstoffkunde, über die Umweltverträglichkeit von Windrädern und deren Schaden für Mensch und Natur. In einem Interview mit Alexander Rahr, Osteuropahistoriker und Vorsitzender der Eurasien-Gesellschaft, geht es um die bevorstehende General-Offensive der Ukraine und um eine mögliche Friedensperspektive. Mit unserer USA-Korrespondentin Susanne Heger blicken wir dann auf den an diesem Tag in New York beginnenden Prozess gegen Ex-Präsident Donald Trump und die Möglichkeit einer Verurteilung. In einem Kommentar von Peter J. Brenner geht es schließlich um Protest gegen die in Norddeutschland gebauten LNG-Terminals.

    Kommentare
    Axel
    Wenn auch ein emeritierter Professor Leistung (Einheit Watt bzw., von Herrn Meyer angeführt, "Megawatt", 1 MW = 10^6 W) und Arbeit/Energie (Einheit Wattsekunden bzw. gebräuchlicher kWh, MWh oder GWh) nicht sauber trennt, dann finde ich das äußerst schade - denn zumindest bei mir büßt er dadurch einiges an Glaubwürdigkeit ein. Zur Klärung: Ein Windrad, ein KKW oder sonst ein Energiewandler ("erzeugen" kann man Energie nicht, das wusste schon der gute alte Robert Mayer im 19.Jh.) liefert eine bestimmte (meist elektrische) Leistung - z.B. 1 MW. Diese Leistung, über z.B. eine Stunde bereitgestellt wird, entspricht der (elektrischen) Energie 1 MWh.

    Auch die "Stromspeicherun g" ist Unsinn: In Akkus gespeichert wird elektrische Ladung (Einheit C, Coulomb, oder gebräuchlich auch Ah, Ampèrestunde n). Ein voll geladener Akku, der die Ladung 1 Ah gespeichert hat, kann über eine Stunde den Strom 1 A liefern - oder über 10 Stunden den Strom 100 mA.

    Man mag das für pedantisch halten in Zeiten, wo illustre Personen der Ansicht sind, man könne "den Strom im Netz speichern" (und das im entsprechenden Interview unwidersprochen bleibt), wo Fernseher "Strom erzeugen", während man der Märchenschau lauscht und das obere Staubecken eines Pumpspeicherkra ftwerks mit dem sagenhaften Fassungsvermögen von 40000 Litern eine ganze Stadt stundenlang mit Energie versorgen kann. Ich denke aber trotzdem, dass ein bisschen Sprachhygiene gerade bei Wissenschaftler n angezeigt wäre.

    Endoro
    "Energiewende" ist das Unwort des Jahrhunderts. Keiner weiß, ob CO₂ wirklich "klimaschädlich" ist.
    Als Hannibal 218 v. Chr. über die Alpen nach Rom zog gab's da keine Gletscher, sonst hätten sich die Elefanten die Füße erfroren. In Sussex wurde Wein angebaut, versuch das jetzt mal.
    Es ist eine Religion, weil unwissenschaftl ich.

    Wenn eine Atommacht die Krim auf ihren 200 Rubel Schein druckt wird sie nicht darauf verzichten. Der Ukraine gehen die Soldaten aus.

    Habeck schwurbelt von der "Decarbonisierun g"der Ukraine. ROFL! Wie steht es eigentlich um die Decarbonisierun g der Leoparden, die da rumfahren?

    Endoro
    Das Interview von Jasmin Kosubek mit Alexander Rahr war wesentlich besser.
    Weiss
    Auch von mir herzlichen Dank für diese Sendung. Kontrafunk Aktuell, Tichys Wecker, compact und Weltwoche sind auch meine täglichen Nachrichtensend er. Ich wünsche mir eine Sendung mit Dr. Lothar Meyer. Diese detaillierten Informationen zur Entsorgung und Herstellung von Windkraftanlage n habe ich noch nicht gehört. Im übrigen sind wir und andere der Meinung, daß die Grünen Politiker unsere Umwelt mit aller Macht zerstören. Herzliche Grüße aus Sachsen.
    Karen S.
    Beste Kontrafunk Aktuell Sendg., seit es Kontrafunk gibt.👍🏻 Ich höre euch tägl. und heute war jeder einzene Beitrag wahnsinnig interessant. Danke. Super, dass man diese Sendg. jetzt auch schon früher anhören kann. Tychys Wecker u. Kontrafunk Aktuell, mein tägl. Morgenradio.
    wolfgang.altpeter
    Ich höre mir Tichys Wecker nicht mehr an. Grund ist der Autor Tomas Spahn. Der Mann ist ein ausgesprochener Putin-Hasser und seine Kommentare sind für mich unerträglich. Die Nachrichtensend ung als solche fand ich recht gut.
    Karen S.
    Tichys Wecker 😉😀 Hier fehlt noch ein "Kommentar bearbeiten" Button
    Endoro
    Hier fehlt vor allem ein vernünftiges Kommentarfeld, das die Wörter nicht zerhackt (Chrome).

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.