Newsletter Anmeldung

Bitte lösen Sie hier eine Patenschaft.

Flg.27: Hallo Wirklichkeit

Burkhard Müller-Ullrich im Gespräch mit Cora Stephan, Matthias Burchardt und Ulrich Vosgerau
Erstausstrahlung: Sonntag, 10.07.22

Die Publizisten Matthias Burchardt, Cora Stephan und Ulrich Vosgerau diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die versemmelte Wahl in Berlin, über duldungspflichtige Soldaten und über das Sylter Hofzeremoniell zu Ehren eines politischen Ehrgeizlings und Umfallers. Außerdem geht es um die Umwandlung von Nahrungsmitteln in Treibstoffe sowie von Selbstmördern in Vorturner, womit die deutsche Politik an sich gemeint ist.

Kommentare
Matti
Wer in Berlin lebt, kennt die Missstände der Berliner Verwaltung seit Jahren. Mittlerweile haben sich die Mängel in alle Bereiche hineingefressen, sodass man mit Blick auf die Gesamtlage von einem multiplen Organversagen sprechen kann: Überlastete Bürgerämter, keine Termine, heruntergekommene Schulgebäude, Chaos bei der Verteilung von Erstklässlern auf die Schulen, eine Verkehrsverwaltung auf Landes- und Bezirksebene, die chaotisch agiert, eine Bauverwaltung, die aktiv den Neubau von Wohnungen in der Stadt verhindert. usw. Dazu noch ein Abgeordnetenhaus, das lediglich ein Teilzeitparlament ist. Und nun also im September 2021 als trauriger Höhepunkt: das Wahldesaster mit Ansage!

Als Berliner schäme ich mich für meine Stadt und überlege tatsächlich erstmals in meinem Leben eine Demo anzumelden. Das Motto: IDIOKRATIE - EINMAL MIT PROFIS! am 24.9.2022 fast genau ein Jahr nach der AGH-Wahl. Es soll ein Protest über die Zutsände werden. Über Unterstützung freue ich mich sehr.

fa
Daumen hoch!
Nie aufgeben, seinen Unmut stets und bei jeder Gelegenheit bekunden!

Was gut ist, ist gut und was falsch ist, ist falsch (alte Kindheitsweisheit aus dem Elternhaus)

Werner Steinfeld
Trotz einzelner interessanter Beiträge gehen fast alle Diskutanten von einer rechtsstaatlichen Republik und Politik ("Amtseid"!) aus, die seit mindestens 20 Jahren nicht mehr existiert. Es ist mir völlig unerklärlich, wie intelligente, kritische Menschen auf diesem Kanal immer noch nicht verstanden haben, dass die alten Werte unwiederbringlich verloren sind und wir von einer globalistischen, mörderisch-satanischen Verbrecherclique planmäßig in den Untergang und die Versklavung geführt werden! Diese erklärt doch offen, dass das Ziel die Vernichtung des Privateigentums, der Freiheit und des Menschen an sich ist (Transhumanismus!). ALLE politischen "Entscheidungsträger" weltweit sind mehr als offensichtlich gekaufte Marionetten von Deepstate, Grosskapital, UNO (Schwabs "global young leaders"). Schwer erträglich, dieses naive Herumstochern in Symptomen. Ein weiterer Beitrag zur Voljsverdummung, dem ich nicht länger zuhören kann. Setzen, sechs.
fa
Ich bin mir sicher, dass die Diskussionsteilnehme r und die Zuhörer dieses Kanals das auch bereits durchschaut und verstanden haben.
Sollen wir uns dem herzlosen, völlig irrationalen Wahnsinn denn einfach hingeben? Wir suchen doch alle nach Lösungen, die unserer Vernunft entspringen sollen. Noch gibt es doch genug vernünftige Menschen mit Hirn und Herz auf dieser Welt?!

Matti
Schau an, der VS ist auch schon da. ->

Werner Steinfeld sagte :
Trotz einzelner interessanter Beiträge gehen fast alle Diskutanten von einer rechtsstaatlichen Republik und Politik ("Amtseid"!) aus, die seit mindestens 20 Jahren nicht mehr existiert. Es ist mir völlig unerklärlich, wie intelligente, kritische Menschen auf diesem Kanal immer noch nicht verstanden haben, dass die alten Werte unwiederbringlich verloren sind und wir von einer globalistischen, mörderisch-satanischen Verbrecherclique planmäßig in den Untergang und die Versklavung geführt werden! (...) ALLE politischen "Entscheidungsträger" weltweit sind mehr als offensichtlich gekaufte Marionetten von Deepstate, Grosskapital, UNO (Schwabs "global young leaders"). Schwer erträglich, dieses naive Herumstochern in Symptomen. Ein weiterer Beitrag zur Voljsverdummung, dem ich nicht länger zuhören kann. Setzen, sechs.

fa
Ich bin mir sicher, dass die Diskussionsteilnehme r und die Zuhörer dieses Kanals das auch bereits durchschaut und verstanden haben.
Sollen wir uns dem herzlosen, völlig irrationalen Wahnsinn denn einfach hingeben? Wir suchen doch alle nach Lösungen, die unserer Vernunft entspringen sollen. Noch gibt es doch genug vernünftige Menschen mit Hirn und Herz auf dieser Welt?!

Geigei
Hallo, sehr interessante Gesprächsführung und richtige Inhalte! Schade, dass KONTRAFUNK offensichtlich energietechnisch zurückhinkt ...
Schon 1996 haben namhafte technische Institute in Europa den EE das Potential für eine 100% erneuerbare Energieversorgung bescheinigt! Natürlich nur inklusive REN und Windparks überall wo genug Wind weht und Photovoltaik auf jedes gut ausgerichtete Dach! Plus selbstverständlich Langzeitspeicherung über power-to-gas und p-to-liquid. Das bedeutet, wir brauchen Gaskraftwerke, vorerst noch mit Erdgas, dann aber mit erneuerbarem Methan.
Kernenergie, Kohle, Erdöl- und Gas sind mega out, liebe Macher von KONTRAFUNK!
Nichts für ungut und noch einen schönen Tag!

fa
Ich finde Sonnenenergie klasse, besonders auf Hausdächern in Ländern, wo die Sonne ständig scheint. Ich kann sie mir hier auch für den Sommer gut vorstellen. Aber auf keinen Fall auf Agrarland.
Aber gegen BioMethan habe ich massive Bedenken, weil ich nicht möchte, dass das ohnehin knappe Agrarland statt zur Produktion von "Essen" zur Produktion von Energie zweckentfremdet wird.
Und da Gas natürlich im Erdbauch entsteht, ist das für mich eine ebenbürtige natürliche Energiequelle, die die Menschheit unbedingt nutzen sollte.
Hingegen, habe ich etwas gegen die häßlichen Windmühlen, wenn sie

fa
die Vögel wie eine Guillotine bedroht und die Menschen mit Lärm belästigt.
Joama
Die Umfallerpartei FDP übt schamlos Verrat in ungekanntem Ausmaß. Nicht nur, dass sie für Ataman und gegen Kernkraft gestimmt hat. Es wäre die ureigenste Domäne der FDP, sich vehement für die Freiheit der Wissenschaft, die Freiheit von Lehre und Forschung, die Freiheit der Kunst, die Freiheit der Sprache, für Demokratie und Meinungsfreiheit und damit gegen den woken Totalitarismus einzusetzen, der das genaue Gegenteil von "liberal" ist. Aber nichts dergleichen. Es ist eine Schande.

Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.